📍INFO * INFO                                 Diese Regeln sollten Biker🏍 für das Fahren im Motorradkonvoi 🏍🏍🏍🏍🏍vereinbaren.
  • 180

📍INFO * INFO Diese Regeln sollten Biker🏍 für das Fahren im Motorradkonvoi 🏍🏍🏍🏍🏍vereinbaren.

Generell sollten die erfahrensten Piloten in der Gruppe die Kolonnenspitze und das -ende besetzen. Der Kolonnenführer trägt die Verantwortung für Strecke und Tempo und sollte auf Landstraßen nicht schneller als 80 km/h fahren, damit die Gruppe zusammenbleibt.Aus dem gleichen Grund sind Fahranfänger und diejenigen mit der geringsten Fahrpraxis oder dem leistungsschwächsten Motorrad direkt hinter dem Frontmann im Konvoi einzureihen.„Die festgelegte Reihenfolge ist stets einzuhalten, das Überholen untereinander ist tabu. Auf geraden Strecken und Autobahnen versetzt fahren, Blickkontakt nach vorne und hinten halten und auf den Sicherheitsabstand achten“, erklärt Thorsten Rechtien, Kraftfahrtexperte bei TÜV Rheinland. Schon vor dem Start sollten Streckenverlauf, Pausen, Tankintervalle und Handzeichen vereinbart sowie Handynummern für Notfälle ausgetauscht werden.Während der Fahrt sollten die Biker plötzliche Tempoverschärfungen und abruptes Abbremsen vermeiden. „Überraschende Fahrmanöver können für die Gruppenmitglieder gefährlich sein“, begründet Rechtien. Besonders vor Ortschaften und Kreuzungen gilt es, das Tempo frühzeitig zu reduzieren und Richtungswechsel rechtzeitig durch Blinken anzuzeigen. Zudem sollten sich Motorradfahrer beim Überholen anderer Verkehrsteilnehmer keinesfalls auf den Vordermann verlassen – jeder im Konvoi muss sich selbst überzeugen, ob die Strecke wirklich frei ist.
Textquelle: © Manuel Montefalcone, Redaktion Freie Werkstatt; mit Material von TÜV RheinlandBildquelle: © Scottslm, Pixabay

Testen Sie uns und unseren meisterhaften Service

LETZTE BEITRÄGE
MEIST GESEHEN

KATEGORIEN

© Copyright Breitenberger Auto & Reifenservice